Bananenquarkspeise – Ein Familienrezept

Es ist ein altes Familienrezept. So genau weiß ich schon gar nicht mehr, wo es seinen Ursprung hat. Ich glaube, mein Bruder hat es mal aus der Schule mit nach Hause gebracht. Ist auch egal. Bei uns in der Familie kommt es bei jeder Gelegenheit auf den Tisch. Zuletzt an Weihnachten und demnächst an Silvester. Und das mit Recht. Sie schmeckt einfach lecker!

Puddingpulver einrührenDie Zubereitung erfolgt in drei Schritten, ist dennoch einfach, man braucht vielleicht eine halbe Stunde – plus etwas Wartezeit – für diese süße Köstlichkeit.

In einem ersten Schritt wird ganz normaler Vanillepudding gekocht und abkühlen lassen. Danach wird der „eigentliche“ Bananenquark hergestellt und schließlich Pudding, Bananenquark und steif geschlagene Sahne in einer Schale vermischt und angerichtet.


ZutatenZutaten für sechs Personen

  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 500 ml Milch
  • 40 Gramm Zucker (für den Pudding)
  • 2 Bananen
  • 250 Gramm Quark
  • 70 Gramm Zucker (für den Bananenquark)
  • 1 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 250 Gramm frische Schlagsahne

Schütteln

 

Zubereitung Vanillepudding
Vanillepudding gemäß Vorgaben zubereiten und abkühlen lassen.


Bananen schälen

 

Zubereitung Bananenquark
Die zwei Bananen schälen (logisch) und mit einer Gabel klein drücken. Dann zusammen mit dem Quark, Zucker, Eigelb und Vanillinzucker in einer Schüssel verrühren.


Sahne steif schlagen

 

Zubereitung Schlagsahne
Die süße Sahne in einen schmalen Rührbecher geben und mit einem Quirl (Mixer) zu Schlagsahne rühren.


Zutaten vermengenFinale
Pudding und Bananenquark in eine große Rührschüssel geben und vermengen. Anschließend die steif geschlagene Sahne unterheben.

Die fertige Bananenquarkspeise kann dann in eine schöne Form gegeben und beliebig verziert werden, z. B. mit kleinen Schokoplättchen.


BananenquarkspeiseExtratipps
Bananen werden „an der frischen Luft“ schnell braun. Deshalb entweder etwas Zitronensaft zu den zerdrückten Bananen geben oder die ganze Köstlichkeit erst kurz vor dem Verzehr fertigstellen. Der Pudding kann ja schon vorher gekocht werden.

Will man die Klümpchen vermeiden, die sich durch die Haut des erkaltenden Puddings ergeben, sollte man die Haut vom kalten Pudding abziehen oder den Pudding vor dem Erkalten mit etwas Zucker betreuen.

Guten Appetit und guten Rusch ins neue Jahr!

 

Werbeanzeigen

Über ralfisordinarylife

Husband, Father, Employee, Boulderer ... trying to meet all expectations
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Nutrition abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s