Eine Rasselbande (veganer) Rentiere

Morgen hat mein Krümel Geburtstag und da will er natürlich eine Kleinigkeit mit in die Schule nehmen. Also ist backen angesagt. Zwei Tage vor Heilig Abend soll es etwas Weihnachtliches sein. Deshalb wird morgen eine ganze Horde an Rentieren in die Montessori-Schule traben.

Hier das Rezept für 24 Rentier-Muffins, die nicht nur gut schmecken, sondern garantiert auch der Hingucker sind.

Die Muffins selbst sind vegan und können natürlich auch ohne die Rentier-Gesichter gebacken werden. Die Deko besteht aus so vielen einzelnen Teilen, dass es mir in der Kürze der Zeit nicht möglich war, nur vegane Zutaten zu besorgen.


Zutaten für 24 Rentier-Muffins

  • Für den Teig (die Muffins)
  • 560 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Weinstein-Backpulver (34 Gramm)
  • Prise Salz
  • 1 Apfel Gala Royal, mittelgroß
  • 200 ml Öl
  • 300 ml Mineralwasser medium
  • 200 Gramm Kuvertüre, klein geraspelt
  • Für die Rentier-Gesichter
  • 24 Softcakes (als Gesicht)
  • 24 rote M&M’s (als Nase) oder natürlich andere rote Schokolinsen
  • 48 weiße Schokolinsen (als Auge)
  • 48 Schokotropfen (als Pupille)
  • 48 Schokobrezel (als Geweih)
  • 200 Gramm Puderzucker
  • ein wenig Wasser

Zubereitung Teig
Apfel entkernen, schälen und kleinschneiden, anschließend zu Apfelmus pürieren.

Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer (Quirl) verrühren.

Dann das Apfelmus hinzugeben und unterrühren.

Öl und Mineralwasser mischen und ebenfalls unterrühren. Jetzt noch die klein gehackte Kuvertüre zugeben und mischen.

Wichtig:
Das Apfelmus ist notwendig, damit die Muffins fest werden, bitte nicht weglassen. Man schmeckt es nicht heraus!


Teig in Förmchen füllen
Die Muffin-Form mit je einem Papierförmchen bestücken und den Teig bis max. 3/4 des Papierförmchens füllen.

Achtung:
Der Teig geht toll auf und die Muffins bekommen eine schöne runde Kuppel. Füllt man zu viel Teig in die Förmchen, läuft er über.


Backen
Backofen auf 180 °C vorheizen.

Muffinform auf einen Rost in die Mitte des Backofens stellen und den Teig für 20 – 25 min. mit Umluft backen.

Stäbchen-Test:
Nach 20 min. mit einem Zahnstocher in die Mitte eines Muffins stechen und wieder herausziehen. Wenn kein Teig am Zahnstocher kleben geblieben ist, sind die Muffins fertig gebacken. Falls der Teig noch klebt, bitte ein paar Minuten weiter backen.


Die Rentier-Gesichter
Für die Deko braucht man ein wenig Geduld. Folgende Reihenfolge hat sich bewährt:

Zuerst den Puderzucker mit ein wenig (wirklich ein wenig!) lauwarmem Wasser mischen. Das ist der Kleber.

Vorbereitung:
24 Soft-Cakes und 48 weiße Schokolinsen (Augen) nebeneinander auf dem Tisch ausbreiten. Die anderen Deko-Zutaten bereitlegen.

Jetzt jeden einzelnen Schokotropfen (Pupille) mit einer Pinzette oder Zange (ich habe die Spitzzange aus meinem Werkzeugkoffer benutzt) halten, mit einer Messerspitze Kleber bestreichen und auf das Auge (weiße Schokolinse) drücken.

Dann die roten M&M’s (Nase) auf einer Seite mit  Kleber bestreichen und an das Gesicht (Soft-Cake) kleben.

Inzwischen sollten die Augen/Pupillen-Kombinationen soweit getrocknet sein, dass diese ebenfalls auf das Gesicht geklebt werden können.

Schließlich noch die Geweihe (Schokobrezeln) anbringen.

Am Schluss dann das fertige Gesicht (Soft-Cake) am Muffin befestigen.

Profi-Tipp:
Beim Dekorieren sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wie wär’s, wenn man die Pupillen mal in der Mitte oder am Rand anbringt, die Geweihe mal am Gesicht oder gleich am Muffin befestigt usw. So werden dann alle Rentiere der ganzen Rasselbande zu echten Unikaten.

Viel Spaß beim Backen und Dekorieren!

Werbeanzeigen

Über ralfisordinarylife

Husband, Father, Employee, Boulderer ... trying to meet all expectations
Dieser Beitrag wurde unter Backen, Nutrition, Vegan abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s